Suche
  • Deine erste Pflicht ist, dich selbst glückllich zu machen.
  • Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich.
Suche Menü
Blumen über Blumen

Bist du falsch, weil du im Job gestresst bist?

Blumen über Blumen

Oder: Warum du eine Orchidee nicht neben eine Brennessel pflanzen solltest.

Und was das Ganze mit dir, deinem Leben und deinem Job zu tun hat. Auch, wenn du kein Gärtner bist.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Häufig hole ich mir meine Ideen oder meine Anregungen aus der Natur, und diesmal war es so, dass ich im Gewächshaus gewerkelt habe. Ich mache ja Lazy Gardening, das bedeutet, ich bin nicht so oft in meinen Beeten drin. Aber jetzt kommt der Herbst, und da gibt es doch ein bisschen was zu tun. Na ja, und wie ich da so werkel und unter anderem so ein paar unerwünschte Begleitpflanzen rausrupfe wie Brennnessel und Gundermann, die sich da wunderbar vermehren, kam mir folgender Gedanke.

Jeder Gärtner weiß, dass Pflanzen ganz viel über die Umgebung der Stelle aussagen, an der sie gut wachsen. Wo sich eine Pflanze wohl fühlt, da hat sie optimale Bedingungen. Bei der Brennessel zum Beispiel ist es so, dass dort, wo sie in Mengen wächst, sehr viel Stickstoff im Boden ist. Der Boden ist nährstoffreich. Das kann ich mir als Gärtner zunutze machen, indem ich mir einfach angucke, okay, was wächst im Garten und was möchte ich an bestimmten Stellen gerne haben. Passt die gewünschte Pflanze überhaupt da hin?

Was hat das Ganze jetzt mit dir zu tun?

Würde ich eine Orchidee in meinem Gewächshaus pflanzen, würde das nicht gut funktionieren, weil der Boden einfach viel zu nährstoffreich ist, und die Orchidee das nicht gut verträgt.

Wenn du dich in deiner Umgebung, in deinem Job zum Beispiel, unwohl fühlst, und das Gefühl hast, mit den Bedingungen dort nicht so gut klar zu kommen, kann es sein, dass du einfach eine Pflanze am falschen Platz bist.

Was nicht heißt, dass DU falsch bist! Denn die Orchidee ist ja auch nicht falsch, sie gehört nur nicht neben meine Brennesseln. Und du gehörst vielleicht auch nicht in die Umgebung, die in dem Moment da ist.

3 Möglichkeiten, wie du mit du mit dieser Situation umgehen kannst

Der Gärtner hat jetzt drei Möglichkeiten.

  • die Orchidee rausreißen oder gar nicht erst pflanzen
  • die komplette Erde austauschen gegen Erde, die gut für die Orchidee ist
  • die Orchidee in einen extra Topf setzen und darin neben die Brennessel pflanzen

Für dich gilt das genauso, wenn Bedingungen in deinem Job für dich nicht stimmen.

Vielleicht sagst du, die Umgebung ist für mich so unangenehm und vielleicht sogar krank machend, ich muss sie bzw. den Job verlassen.

Oder du sagst, okay was kann ich tun innerhalb der Umgebung, die da ist. Kann ich etwas verändern, zum Beispiel ein anderes Licht einsetzen. Oder uns gemeinsam darauf einigen, das Radio nicht den ganzen Tag spielen zu lassen, vielleicht nur zu bestimmten Zeiten. Vielleicht können wir die Fenster mehr öffnen oder schließen, oder die Schreibtische umstellen oder oder.

Vielleicht gibt es auch die Möglichkeit zu sagen, okay du bekommst einen anderen Raum. So als würdest du die Orchidee in einen eigenen Topf setzen und neben die Brennessel pflanzen. So könntest du die Bedingungen haben, die für dich passen, und dann kann könnt ihr nebeneinander weiterarbeiten.

Keiner ist falsch, auch du nicht!

Es gibt eine Menge Möglichkeiten, etwas zu verändern. Wichtig ist für dich zu wissen: Die Tatsache, dass die Umgebung für dich nicht die richtige ist, bedeutet eben NICHT automatisch, dass DU falsch bist und dass du jetzt in deinem Wesen etwas ändern musst. Vielleicht bist du einfach die Orchidee in einem Feld von Brennnesseln. Und da ist niemand richtiger oder falscher als ein anderer. Sondern es passt einfach die Umgebung nicht.

Mit diesem Wissen kannst du neu auf deine Situation schauen.  Und entscheiden, ob du

  • Bedingungen ändern kannst (andere Erde),
  • neue Bedingungen schaffen kannst (eigener Topf),
  • oder ob du vielleicht gehen solltest.

War dieser Impuls hilfreich für dich? Hast du Fragen oder Anregungen dazu? Ich freue mich über Rückmeldungen hier in den Kommentaren :-)

Komm gern in meine geschlossene (d.h. für Nicht-Mitglieder nicht sichtbare) Facebook-Gruppe. Dort tauschen wir uns genau über solche Themen aus und finden Lösungen :-)

teile, wenn es dir gefällt :-)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.