Suche
  • Deine erste Pflicht ist, dich selbst glückllich zu machen.
  • Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich.
Suche Menü
Herbstfeld

Kopfschmerzen bei der Arbeit – hopp oder top?

Herbstfeld

Wie gehst du an deinem Arbeitsplatz damit um, wenn es dir mal nicht so gut geht? Ich bin heute kopfschmerzgeplagt und kann zum Glück halblang machen. Aber ich kenne es auch, ins Büro zu gehen und so zu tun, als sei nichts.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Schreib mir doch unten in die Kommentare, welche Möglichkeiten du hast, deinen Arbeitstag zu gestalten, wenn Kopf, Bauch oder andere Körperteile dir signalisieren „heute nicht“.

teile, wenn es dir gefällt :-)

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Also ich hatte Kopfschmerzen früher sehr oft stressbedingt. Ich dachte immer, ich könnte nichts dagegen tun, außer versuchen mich nicht stressen zu lassen, bis ich mal beim Arzt wegen etwas ganz anderem war und habe in Bluttest machen lassen. Dabei kam heraus, dass ich zu wenig Vitamin D im Körper habe. Dieses Hormon brauchen wird, damit der Körper richtig auf Stress reagieren kann und es uns nicht so sehr mitnimmt. Fehlt dieses Vitamin, kommt es sehr viel schneller zu Folgeerscheinungen von Stress wie Burnout, Depression oder eben zum Beispiel Kopfschmerzen. Es gibt auch sehr nützliche Informationen zu Vitamin D auf http://www.vitaminexpress.org/de/vitamin/d. Seit ich das nehme habe fühle ich mich sehr viel ausgelasteter und habe kaum noch Kopfschmerzen. Wenn ich doch mal welche habe, sind die meistens durch Verspannungen Im Nacken entstanden. Da hilft dann auch schon mal eine richtig heiße 20minütige Dusche auf den Nacken mit Dehungsübungen in der Region.

    Liebe Grüße
    Dorothea

  2. Hallo Dorothea,
    das ist ein wichtiger Hinweis, wenn z.B. Kopfschmerzen sehr häufig auftreten, auch mal an anderer Stelle, wie z.B. über einen Bluttest, zu schauen. Manchmal ist ein Ungleichgewicht im Körper leicht zu beheben. Und trotzdem sollte man dann nicht vergessen, weiterhin an Seelenhygiene und Entspannungsübungen (heiße Dusche find ich super!)zu denken und sie anzuwenden.
    Liebe Grüße
    Petra

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.